13.03.2017 - 12:04
Austria - Ranking Febr...
28.02.2017 - 11:22
NACHRUF auf Hans Kögl ...
01.02.2017 - 16:17
Austria - Ranking Jänn...

13.03.2017 - 12:04
AURA Februar 2017
Hallo Sportskollegen,

wieder ist es soweit.
Die aktuellen Ranglisten stehen nun wieder zum Download bereit.

AURA Februar 2017

euer EÖTV Vorstand
 


28.02.2017 - 11:22
Gedenkstätte
NACHRUF auf Hans Kögl
(55, † 2017-02-23) aus Neufeld an der Leitha (Bgld.)



Hans Kögl, EÖTV-Mitglied beim TFC Ebenfurth von 1982-1985, ist am 23. Februar 2017 leider an den Folgen einer überraschend auftretenden Gehirnblutung verstorben.

Er war ein Sporttischfußballer der ersten Stunde beim TFC Ebenfurth, welcher als erster niederösterreichischer Tischfußballverein (Gegründet am 19. März 1982) historische Bedeutung im EÖTV erlangte, was sicherlich auch aufgrund der beachtlichen sportlichen Erfolge, die dieser Verein in den 1980ern für sich verbuchte, schon behauptet werden kann.
Hans Kögl war auch der allererste burgenländische Tischfußballer mit Wohnort Neufeld/Leitha (Bgld), der beim EÖTV angemeldet wurde.
Hans war bei den Spielen der Ebenfurther in der Österreich Liga die allerorts bekannte typische „Nummer Vier“. Er war bei seinen Mitspielern geschätzt und geliebt, und sorgte bei seinen Teamkollegen/Freunden hie und da auch für Staunen und Freude durch gute Resultate für den TFC Ebenfurth.
Er spielte unter anderem gegen den TV Hütteldorf, TFC Red Star Vienna, TSC Royal 78 Kaisermühlen, TFC Wien West, TSC Vienna Arsenal, TSC Cercle Wien, TV Bahnwiese Mödling und SC Siebenhirten United. Sein größter Erfolg war das Antreten im Österreich Pokalfinale 1982/1983 gegen TFC Wien West (1-3). Es war damals ihm zu verdanken, dass im Semi-Finale gegen Red Star Vienna die Tordifferenz mit 3-2 für Ebenfurth positiv ausfiel. Kuriosum am Rande: ’Beide Vereine traten damals mit nur drei Spieler an’. Das vierte Spiel wurde laut Reglement mit 0-0 gewertet. Hans verlor sein Spiel zwar mit 0-2, aber damit half er mit, dass der TFC Ebenfurth den Aufstieg schaffen konnte. Danke Hans!

Hans war ein ruhiger, ausgeglichener und teils introvertierter Mensch, der jedoch für August Fischer und Horst Deimel immer ein toller Freund und Sportskollege war.
Abseits seiner beruflichen Tätigkeit bei SCHRACK bzw. Telekom Austria genoss er es, mit dem Motorrad zu fahren, oder sich in seinen Mußestunden ausgiebig literarischen Werken, wissenschaftlichen Publikationen aus den Bereichen von Physik, Astronomie und IT oder auch Musik, hier besonders gerne Klassik, Jazz und Avantgarde, zu widmen.
Seine Favoriten waren da vor allem die Schriftsteller Samuel Beckett und James Joyce, klassische Klaviermusik interpretiert von Glenn Gould, Jazz von Charles Mingus oder dem Art Ensemble of Chicago, sowie auch Musik von Frank Zappa, den Talking Heads, oder von Kraftwerk.

images/news-pics/177_1488277776.jpg images/news-pics/177_1488277783.jpg
 


01.02.2017 - 16:17
AURA Jänner 2017
Hallo Sportskollegen,

wieder ist es soweit.
Die aktuellen Ranglisten stehen nun wieder zum Download bereit.

AURA Jänner 2017

euer EÖTV Vorstand